Der ultimative Guide zur Anreise nach Sankt Helena

Wie komme ich nach Sankt Helena?

Du willst wissen wo du Sankt Helena auf der Landkarte findest? Lies zuerst hier: Wo ist Sankt Helena?

Sankt Helena ist eine der isoliertesten bewohnten Inseln der Welt. Gerade diese Abgeschiedenheit verleiht der Insel ihren speziellen Charme. Sankt Helena wird oft als die Galapagos Insel des Südatlantiks bezeichnet und das hat auch einen Grund. Durch die Millionen Jahre lange Isolation beherbergt Sankt Helena mehr als 500 nur auf der Insel vorkommende Pflanzenarten. Für Taucher ist die Insel ein Paradies, an der Küste kannst du Delphine und mit ein bisschen Glück Walhaie beobachten. Selbst die Anreise nach Sankt Helena ist schon ein Abenteuer für sich. Ob du an Bord einer privaten Yacht, der RMS Sankt Helena, im Rahmen einer Kreuzfahrt oder in naher Zukunft per Flugzeug auf der Insel landest, alle umfassenden Informationen zur Anreise findest du in diesem Guide.

 

Der ultimative Guide zur Anreise nach Sankt Helena

Trotz der Isolation gibt es einige Möglichkeiten auf die Insel zu gelangen. Ich habe dir alle Informationen zur Anreise gesammelt.

  • Anreise per
  • Flugzeug (ab Inbetriebnahme!)
  • Privater Yacht
  • Kreuzfahrt
  • RMS Sankt Helena (bis zur Inbetriebnahme des Flughafens)

 

Anreise nach Sankt Helena per Flugzeug?

Im Moment wird an der Inbetriebnahme des Flughafens gearbeitet. Die eigentliche Eröffnung war zwar schon im Mai 2016, doch erste Testflüge haben ergeben, dass durch die vorherrschenden Scherwinde  Landungen von Passagierflugzeugen momentan nicht möglich sind. Es wird mit Hochdruck an einer Lösung gearbeitet, damit ab 2017 der regelmäßige Flugverkehr starten kann.

 

Anreise nach Sankt Helena per Yacht?

Durch die strategisch gute Lage von Sankt Helena auf der Route von Kapstadt nach Südamerika und der nördlichen Hemisphäre legen viele Schiffe einen Stopp auf der Insel ein. Die Insel verfügt über einen sicheren Yachthafen und die Möglichkeit Proviant zu tanken und Reparaturen vorzunehmen. In der ersten Jahreshälfte legen sehr viele Schiffe an. Um einen garantierten Schlafplatz auf festen Boden zu bekommen solltest du rechtzeitig reservieren.

 

Durchschnittlich legen etwa 200 Schiffe pro Jahr auf Sankt Helena an. Der Großteil kommt von Afrika und zwar von Kapstadt (Südafrika), Walfschibai (Namibia) und Lüderitz (Namibia). Ein kleiner Teil der Schiffe erreicht die Insel vom Norden, meistens von den Kanaren, Azoren oder von Ascension. Nachdem die Anreise nach Sankt Helena geschafft ist geht es für den Großteil der Schiffe weiter nach Südamerika, Ascension und der Karibik. Die Nationalität der Schiffe teilt sich gleichmäßig auf Großbritannien, Südafrika, USA und Frankreich auf. Weitere Schiffe navigieren unter deutscher, australischer, kanadischer und niederländischer Flagge.

 

World Arc Rally

Die World Arc Rally ist eine Regatta rund um die Welt. Das Ziel der Rally ist die Umsegelung der ganzen Welt, mit Start in Las Palmas auf Gran Canaria und dem ersten Zwischenziel auf St. Lucia auf den kleinen Antillen. Danach geht’s weiter durch den Panama-Kanal in den Indischen Ozean zu den Cook Inseln, danach nach Australien, weiter nach Kapstadt. Von Kapstadt startet die Reise zurück nach Gran Canaria, am Weg dorthin bietet Sankt Helena einen optimalen Zwischenstopp. Für viele ist die Weltumsegelung ein einmaliger Traum die sie sich durch die organisierte Fahrt erfüllen. Die gemeinsame Reise steht im Vordergrund, die Yachten fahren einen ähnlichen Kurs und können sich in Notsituationen schnell helfen. Die Route um die Welt ist ungefähr 26.000 Seemeilen lang und dauert rund 16 Monate. Die nächsten Rally Yachten werden 2017 in Sankt Helena anlegen und Geschichten aus der ganzen Welt auf die Insel mitbringen.

 

THE GOVERNOR’S CUP YACHT RACE

Das Governor’s Cup Yacht Race ist eine Regatta von Kapstadt bis nach Sankt Helena. Seit 1996 findet das Rennen alle zwei Jahre statt und wurde vom damaligen Gouverneur, David Smallman, gegründet. Das Schöne an der Regatta ist, dass du sobald du das Ziel erreicht hast, einen wunderbaren entspannenden Urlaub auf der subtropischen Insel genießen kannst.

Eine Anreise nach Sankt Helena per Yacht ist eine großartige Möglichkeit die Insel kennen zu lernen. Durch die geografische Lage eignet sich die Insel optimal für einen Zwischenstopp und bietet alles was das Seglerherz begehrt!

 

Anreise nach Sankt Helena mit einer Kreuzfahrt?

Sankt Helena im Zuge einer Kreuzfahrt zu besuche ist eine der beliebtesten und bequemsten Optionen die Insel zu entdecken. Pro Jahr besuchen rund 2.500 Personen die Insel durch eine gebuchte Kreuzfahrt.

 

Der Empfang der Kreuzfahrtschiffe

Um die Zeit auf Sankt Helena voll auszunutzen bietet es sich an bereits an Bord die entsprechenden Touren vorabzubuchen. Alternativ sind die Saints auch für spontane Ausflüge bestens vorbereitet. Fast jeder Taxifahrer bietet Inselrundfahrten an und beweist sich gerne als Tourguide. Für einen speziellen Empfang veranstaltet das Tourismusbüro der Insel einen kleinen Markt für alle Kreuzfahrtankommende. Dort kannst du lokale Schmankerl und handwerkliche Unikate erwerben und nette Gespräche mit Einheimischen führen. Du wirst sehen, die Saints sind sehr kontaktfreudig und freuen sich immer auf die Gelegenheit neue Menschen kennen zu lernen.

 

Ausbooten

Alle Passagiere von ankommenden Kreuzfahrtschiffen und auch der RMS Sankt Helena werden mit kleineren Beibooten vom Schiff an Land gebracht. Bei höherem Wellengang kann dies durchaus zum Abenteuer werden. Meinen Recherchen zufolge gab es wenige Fälle, wo der Kapitän den Landgang untersagt hat, da das Meer zu stürmisch und das Ausbooten zu gefährlich wäre. Für alle Passagiere, die sich besonders auf Sankt Helena gefreut haben ist das natürlich eine herbe Enttäuschung. Der Kapitän ist aber schlussendlich für die Sicherheit seiner Passagiere verantwortlich und hat die letzte Entscheidung ob ein Landgang sicher erfolgen kann oder nicht. Um diese „Gefahr“ zu minimieren solltest du eine Kreuzfahrt buchen, die mindestens zwei Tage Aufenthalt auf Sankt Helena geplant hat.

Die Kreuzfahrtschiffe, die in Sankt Helena anlegen, bieten ganz unterschiedliche Routen an, da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Bei meiner Recherche habe ich folgende Kreuzfahrtschiffe entdeckt, die auf Sankt Helena einen Aufenthalt einlegen:

 

MS Astor

Die MS Astor ist ein 2010 umfassend renoviertes Kreuzfahrtschiff mit Platz für rund 600 Passagiere.
Regelmäßig startet die MS Astor zu einer unvergesslichen 42 tägigen Reise durch den Indischen Ozean rund um Afrika und zurück nach Europa. Die Fahrt beginnt in Perth, Australien, danach wird der indische Ozean bis Mauritius durchquert. Weiter geht’s die Küste Südafrikas entlang bis Kapstadt. Von dort ist der nächste Stopp in Namibia bevor es direkt nach Sankt Helena weiter geht. Als besonders Highlight ist bei dieser Fahrt auch noch ein Stopp auf Ascension dabei bevor es direkt weiter auf die Kanaren und Marokko geht. Die finalen Landgänge sind in Lissabon, London und Kiel.

Die nächste Fahrt der MS Astor startet im März 2017.

 

MS Albatros

Die 205 Meter lange MS Albatros verfügt über 400 Kabinen und hat Raum für bis zu 800 Passagiere. Die MS Albatros startet regelmäßig zu einer 65 tägigen Afrika Umrundung. Der Start ist in Frankreich, danach verläuft die Route westlich der afrikanischen Küste entlang, vorbei an den Kanaren und Kap Verden bis am 15. Tag Ascension und zwei Tage später Sankt Helena erreicht wird. 2 Tage liegt das Schiff in Sankt Helena zu Anker und bietet die Möglichkeit die Insel genauer zu erkunden. Nach Sankt Helena schreitet das Schiff die Küste Afrikas entlang bis Kapstadt. In Kapstadt kann man entweder die Reise beenden oder weiter am Schiff bleiben. Die Route folgt weiter Ostseite von Afrika wieder Richtung Äquator, vorbei an Port Elizabeth und Durban in Südafrika, Mosambik, Madagaskar, Mauritius, den Seychellen. Nach einigen Tagen auf See wird der Oman und Jordanien erreicht, sowie zwei Landgänge in Israel und Ägypten. Malta und Genua sind schließlich die letzten zwei Städte auf der 65 tägigen Afrika Umrundung.

Die nächste Fahrt der MS Albatros startet im Oktober 2017.

Die Anreise nach Sankt Helena mit einer Kreuzfahrt ist eine einfache Lösung die Insel zu erreichen und kennen zu lernen. Die meisten Redereien bieten leider nur sehr kurze Aufenthalte auf der Sankt Helena zwischen wenigen Stunden und zwei bis drei Tagen. Nichtsdestotrotz ein kurzer Aufenthalt ist schließlich besser als gar keiner, richtig? Wenn dich dann Sankt Helena in ihren Bann gezogen hat, kannst du ja jederzeit wieder kommen.

 

Anreise nach Sankt Helena mit der RMS Sankt Helena?

Die Anreise nach Sankt Helena an Bord eines der letzten königlichen Postschiffe verspricht ein ganz besonderes Erlebnis. Die RMS St. Helena ist ein einzigartiges Fracht- und Passagierschiff welches regelmäßig die Route Kapstadt – Sankt Helena ansteuert. Weltweit gibt es nur vier Schiffe mit dem Prefix RMS (Royal Mail Ship), drei davon liefern tatsächlich die Post!

 

Die RMS Sankt Helena startet in Kapstadt und steuert dann Sankt Helena und Ascension an. Flüge nach Kapstadt kannst du einfach mit der Momondo Flugsuche vergleichen.

Die Reise an Bord dauert 5 fünf Tage und startet alle zwei bis drei Wochen. Die Preise für eine Kabine beginnen bei 1.500 Euro (Stand 11/2016). Je nach Saison und Kabinenklasse solltest du entsprechend mehr einplanen. Im Preis inkludiert sind die Unterkunft, alle Mahlzeiten und viele Aktivitäten an Bord. Die genauen Preise kannst du auf der offiziellen RMS Webseite prüfen.

Die RMS St. Helena transportiert nicht nur Passagiere, sondern versorgt auch die Inselbewohner mit notwendigen Waren. Von Windturbinen, Autoteile, Schafen, Ziegen bis zum Weihnachtstruthahn wird alles per Schiff auf die Insel transportiert.

Gebaut wurde die RMS St. Helena in 1989, seitdem versorgt sie zuverlässig die Insel. Mit der Inbetriebnahme des Flughafens wird die RMS St. Helena in den wohlverdienten Ruhestand einlaufen. 156 Passagiere, 56 Crew Mitglieder und 1.800 Tonnen Fracht finden auf dem 6.700 Tonnen schweren Schiff ihren Platz. Trotz ihres Alters bietet das Schiff eine moderne Ausstattung. Fax, Telefonate und Emails können über das Sattelitensystem verwendet werden. Ein Arzt mit einer gut ausgestatteten Praxis ist immer an Bord. Die RMS Sankt Helena segelt zudem unter britischer Flagge und unterliegt deswegen den höchsten Sicherheitsstandards. Die Währung an Bord der RMS Sankt Helena ist der Britische Pfund. Visa und Master Card werden akzeptiert.

 

Passagiere über 70 Jahre benötigen ein ärztliches Attest, welches die Reisefähigkeit bescheinigt.
Die Reise von und nach Sankt Helena ist mit 5 Tagen geplant. Je nach Wettergegebenheiten kann die Reise auch einen Tag länger dauern. Flüge von und nach Kapstadt sollten daher mit mindestens einen Tag Puffer und einer oder mehreren Nächsten in Kapstadt gebucht werden.

Mehr Informationen über die RMS, sowie den aktuellen Fahrplan findest du auf der offiziellen Webseite der RMS Sankt Helena. (Englisch)

 


Ankunft der RMS Sankt Helena – Video von Stephen Wahler

 

Fazit

Du siehst, es gibt einige Möglichkeiten nach Sankt Helena zu gelangen. Ob per eigene Yacht im Rahmen einer Regatta, auf einem Kreuzfahrtschifft, oder an Bord der einmaligen RMS St. Helena, die Anreise ist schon ein Abenteuer für sich. Spannend wird es auf jeden Fall mit der Inbetriebnahme des Flughafens. Werden viel mehr Touristen kommen? Wie wird sich Sankt Helena entwickeln? Die Zeit wird zeigen wie sich das Leben und die Touristen der kleinen, momentan noch sehr isolierten, Insel entwickeln werden.

 

No Comments

Post a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close