Vorbereitungs-Checkliste Sankt Helena

Die komplette Vorbereitungs-Checkliste für deine nächste Reise

Deine nächste große Reise steht an? Der Flug ist gebucht, Hotels reserviert, die Kreditkarte noch gültig und eine grobe Planung steht? Eine Vorbereitungs-Checkliste erleichtert die Planung und hilft dabei nichts Wichtiges zu vergessen. Hier habe ich dir die 6 wichtigsten Punkte zusammengestellt, damit du optimal vorbereitet bist, von der Reiseversicherung, über wichtige Dokumente bis zur Sicherheit im Land. Je besser die Vorbereitung, desto entspannter wird deine Reise! Deswegen hier jetzt:

Die komplette Vorbereitungs-Checkliste für deine nächste Reise

Vorbereitungs-Checkliste #1: Versicherungen

„Mir passiert schon nichts.“ Das denken sich viele, in Wirklichkeit kann aber jederzeit etwas passieren. Im Ernstfall ist es wichtig eine Versicherung zu haben, auf die du dich verlassen kannst und rundum gut abgesichert bist. Wichtig ist auch, dass du die notwendigen Telefonnummer deiner Versicherung, deine Polizze Nummer sowie deine Versicherungsbedingungen schnell zur Hand hast. Stell dir vor du hast einen Unfall und musst erst nachschauen wo du überhaupt versichert bist?

Auslandskrankenversicherung

Eine Auslandskrankenversicherung ist unbedingt notwendig für alle Reisen. Für Reisen unter einem Monat gibt es bereits Angebote ab 30,00 Euro. Für vielreisende gibt es günstige Jahreskrankenversicherungen, die meistens einzelne Reisen bis 40 Tage abdecken. Gute Angebote gibt es bei der Hanse Merkur.

Reiserücktrittsversicherung

Lohnt sich eine Reiserücktrittsversicherung? Wenn du vor der Reise einen Unfall hast, krank wirst oder einen Trauerfall in der Familie hast, kannst du mit einer Reiserücktrittsversicherung von der Reise zurücktreten. Zu Bedenken ist, dass Unruhen, Katastrophen, Terror oder offizielle Reisewarnung für gewöhnlich keinen Grund für einen Reiserücktritt laut den meisten Reiserücktrittsversicherungen darstellen. Gute Konditionen bekommst du hier ebenfalls bei der Hanse Merkur oder beim ADAC.

Reisegepäckversicherung

Eine Reisegepäckversicherung versichert dein Gepäck während der Reise. Tipp: Kontrolliere ob bei deiner Haushalts-/ Hausratsversicherung dein Gepäck bereits mitversichert ist. Die Versicherungsbedingungen sind bei den Gepäcksversicherungen meist sehr streng, hebe also auf jeden Fall alle Quittungen aller mitgenommenen Produkte auf. Transportschäden bei Flug- oder Schiffsreisen zahlen jedoch die Haftpflichtversicherungen der jeweiligen Airline bzw. Rederei.

Vorbereitungs-Checkliste #2: Gesundheit

Weil Gesundheit das wichtigste im Leben ist – auch und ganz besonders auf Reisen – kümmere dich rechtzeitig um Kontrolltermine, Impfungen und die richtige Reiseapotheke. Krank sein im Urlaub ist noch weniger erfreulich als zu Hause. Mit der richtigen Vorbereitung ist aber viel geholfen.

Impfungen

Die richtigen Schutzimpfungen sind teilweise bereits ein Jahr vor der Reise in mehreren Etappen durchzuführen. Wichtig ist daher, dass du dich rechtzeitig über die notwendigen Impfungen informierst. In größeren Städten gibt es Tropeninstitute, dort wirst du umfassend zu deinem Reiseziel und notwendigen Impfungen beraten und du kannst dich gleich dort impfen!

Kontrolltermine

Vor einer langen Reise empfehlen sich nicht nur die wesentlichen Impfungen auch Kontrolltermine beim Allgemeinmediziner, Frauenarzt und Zahnarzt sollten absolviert werden. Was gibt es schlimmeres als im Urlaub unter Zahnschmerzen zu leiden und erst einen lokalen Zahnarzt zu finden?

Reiseapotheke

Die medizinische Versorgung variiert stark je nach Reiseland. Die Gefahr vor Arzneimittelfälschungen ist im Ausland zudem oft extrem hoch. Zudem erschweren die Beipackzettel in der lokalen Sprache die richtige Einnahme. Vor der Reise solltest du dir deshalb eine individuelle Reiseapotheke zusammenstellen und gegeben falls mit deinem Arzt besprechen.

Ärzte, Krankenhäuser und Apotheken

Die Qualität von Krankenhäusern und die Ausbildung der Ärzte hängen stark vom jeweiligen Land ab. Hier kann es eventuell sinnvoll sein sich bereits vor Reiseantritt zu informieren wo das nächste Krankenhaus ist und wie gut die medizinische Versorgung ist. Wenn du regelmäßige, sehr spezielle oder verschreibungspflichtige Medikamente brauchst ist oft ein Begleitschreiben deines Arztes nötig, wenn du größere Mengen in ein anderes Land mitbringen möchtest.

Vorbereitungs-Checkliste #3: Reisedokumente

Die wichtigsten Dokumente sollten immer mit dabei sein.

Reisepass

In den meisten Ländern muss dein Pass noch mindestens sechs Monate nach dem Ende (!) der Reise gültig sein. Kontrolliere also rechtzeitig die Gültigkeit deines Reisepasses und lass‘ ihn falls notwendig rechtzeitig verlängern.

Visa

Je nach Land, ist ein Visum notwendig. In vielen Ländern gibt es ein „On-Arrival“ Visum, das du direkt bei der Einreise erhältst. Für spezielle Destinationen kann auch ein Besuch bei der jeweiligen Botschaft notwendig sein – informiere dich daher rechtzeitig!

Internationaler Führerschein

Der internationale Führerschein ist ein Zusatzdokument zu deinem nationalen Führerschein. Bei einer Kontrolle im Ausland soll er der lokalen Polizei die Überprüfung erleichtern. Wichtig: Der internationale Führerschein gilt nur in Verbindung mit dem nationalen Führerschein – du brauchst also beides mit! Die Ausstellung kostet etwa 15 Euro.

Vorbereitungs-Checkliste #4: Sicherheit auf Reisen

Damit Reiselust sich nicht in Urlaubsfrust verwandelt, solltest du dich über die Sicherheit im Land erkundigen. Wer sich gut auf die Reise vorbereitet und vor Ort wichtige Grundregeln beachtet, reist für gewöhnlich sicher und unbeschwert. Ein Überfall oder Diebstahl kann dir überall passieren, in Europa, wie in Afrika. Genauso gut kannst du auch deine Tasche im Bus vergessen. Wichtig ist auch, dass du die wesentlichen Dokumente immer direkt bei dir trägst und für wichtige Dokumente Kopien hast bzw. online gesichert sind.

Reisewarnung

Vor der Reise solltest du dich über mögliche Reisewarnungen beim Auswärtigen Amt in Deutschland bzw. beim Außenministerium in Österreich oder beim Eidgenössischen Department für auswärtige Angelegenheiten für Schweizer über die aktuelle Lage im jeweiligen Land erkundigen. Darüber hinaus kannst du dich auch informieren wo sich die nächste Botschaft deines Landes befindet. Beim Verlust des Reisepasses wird dir dort geholfen!

Sitten und Bräuche

Beim Besuch in einem fremden Land herrschen oft ganz andere Sitten und Gewohnheiten. Im Internet gibt es etliche Informationsquellen für Reisende, wie zB. wikitravel.org und wikivoyage.org, wo du dich bereits vor Reiseantritt über Land und Leute informieren kannst. Ein Reiseführer ist ebenfalls nützlich um ein besseres Bild vom Reiseland zu erhalten.

Kopie und Sicherung der Dokumente & Passwörter

Alle Reisedokumente solltest du kopieren und die Kopien getrennt von den Originalen aufbewahren. Die Originale ins Handgepäck geben und die Kopien im großen Koffer oder Rucksack aufheben. Wenn ein Gepäckstück weg ist, hast du zumindest noch ein zweites Exemplar.

Zusätzlich empfehle ich dir alle Dokumente zu scannen oder abfotografieren und in deine Dropbox oder einem anderen Online-Speicher Dienst zu laden. Falls du vergesslich bist solltest du dir auch deine Passwörter notieren. Hierfür bitte ein System überlegen, so dass du dich auskennst welches Passwort wofür ist, es aber für andere nicht nachvollziehbar ist. Ich hab mir alle meine Passwörter so notiert, dass ich auf den ersten Blick sehe für welches Portal oder Gerät das Passwort ist. Für fremde Personen schaut es lediglich nach einer Einkaufsliste aus! Sehr hilfreich ist auch eine Liste mit allen Telefonnummern deiner Familie und Freunde die du im Notfall kontaktieren kannst.

Vorbereitungs-Checkliste #5: Wohnung & Organisatorisches

Wohnung untervermieten

Für längere Reisen kann die Untervermietung deiner Wohnung eine Option sein. Du verreist nur für einen kürzeren Zeitraum? Bei AirBnB kannst du deine Wohnung auch nur für ein paar Tage oder Wochen vermieten und dir so deine Reisekasse aufstocken.

Nachsendeauftrag

Bei längeren Reisen empfehle ich dir einen Nachsendeauftrag einzurichten. Deine Post wird dann automatisch an eine dir festgelegte Person weitergesendet. Dann kann deine Familie oder ein guter Freund die Post für dich empfangen und dir bei wichtigen Sachen Bescheid geben. Alternativ gibt es auch Dropscan. Dort wird deine Post geöffnet, eingescannt und dir dann automatisch per Email gesendet! Damit verpasst du garantiert kein wichtiges Schreiben mehr.

Haustiere, Pflanzen & Briefkasten

Wenn du Haustüre hast ist es wichtig eine verlässliche Person zu finden, die sich gut um deinen Schatz kümmert. Im Notfall gibt es auch Tierpensionen, wo du deine Tiere für einen bestimmten Zeitraum abgegeben kannst. Deine Pflanzen werden es dir danken, wenn sie ausreichend mit Wasser versorgt werden und auch die regelmäßige Briefkastenentleerung, falls du keinen Nachsendeauftrag erstellt hast, ist wichtig um mögliche Einbrüche vorzubeugen. Nichts zeigt deutlicher, dass du auf Urlaub bist, als wenn dein Postfach überquillt.

Ausrüstung

Wie wird das Wetter? Welche Aktivitäten sind geplant? Wie ist die Unterkunft? Rechtzeitig vor der Abreise solltest du dir überlegen ob du die notwendige Ausrüstung für deine Reise hast. Bei einer Wanderung wirst du anders packen als bei einem Strandurlaub. Wenn dir etwas fehlt kannst du noch in Ruhe deine Ausrüstung komplettieren.

Vorbereitungs-Checkliste #6:
Abreise

Fast geschafft! Am Tag der Abreise gibt es noch ein paar wichtige Dinge zu beachten:

  • Kühlschrank und Mülleimer leer?
  • Elektrische Geräte vom Strom abgesteckt?
  • WLAN deaktiviert?
  • Heizung ausgeschalten?
  • Türen und Fenster zu?
  • Licht aus?
  • Zeitschaltuhr als Einbruchsschutz gestellt?
  • Ersatzschlüssel bei einer Vertrauensperson?
  • Auto richtig geparkt?
  • Alarmanlage an?

Alles erledigt? Schön, dann bist du bestens vorbereitet und die Reise kann beginnen! Ein Tipp noch: Gestalte die Anreise so, dass du genug Zeit einplanst. Der erste Urlaubstag soll schließlich nicht stressig beginnen.

Gute Reise und viele wundervolle Momente!

No Comments

Post a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close